Details

LMU München - Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) - „Digital Paywalls – User Behavior and System Design” - Frist: 30.11.2017

Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Hochschulen Deutschlands. Die Fakultät für Betriebswirtschaft der LMU gehört zu den führenden Fakultäten für betriebswirtschaftliche Forschung und Lehre im deutschsprachigen Raum. Das Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien (WIM, Prof. Dr. Thomas Hess) sucht gemeinsam mit dem Institut für Electronic Commerce und Digitale Märkte (ECM, Prof. Dr. Martin Spann) zum Einstieg im ersten Quartal 2018 eine(n) qualifizierte(n)

 

Wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) mit dem Arbeitsschwerpunkt

„Digital Paywalls – User Behavior and System Design”.

 

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, beinhaltet aber die Option auf Verlängerung. Die Eingruppierung erfolgt nach TV-L E 13 (Vollzeit).

 

Ihre Aufgaben:

  • Im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojektes von WIM und ECM untersuchen Sie hauptsächlich Fragestellungen hinsichtlich des Designs von „Digital Paywalls“ und deren Auswirkungen auf das Nutzerverhalten.
  • Ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse publizieren Sie dabei auf international anerkannten Konferenzen sowie in führenden Zeitschriften.
  • Sie betreuen Lehrveranstaltungen und unterstützen die Institutsadministration.
  • Die Promotion ist ein integraler Bestandteil der Arbeit und wird aktiv unterstützt.

 

Ihr Profil:

  • Ein hervorragender Masterabschluss in BWL, Wirtschaftsinformatik, VWL oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Sehr gute analytische Fähigkeiten und Interesse an empirischer Forschung, idealerweise bereits erste Erfahrungen oder Vorkenntnisse in diesem Bereich
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Programmierkenntnisse sind von Vorteil
  • Flexibilität, strukturierte Arbeitsweise und Selbständigkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Freundlichkeit und Kreativität

 

Wir bieten Ihnen ein attraktives Gesamtpaket, das die Möglichkeit zur (kumulativen) Promotion sowie die Teilnahme am Promotionsstudium der Fakultät für Betriebswirtschaft beinhaltet. Hinzu kommt eine enge Betreuung, ein geförderter Forschungsaufenthalt an einer ausländischen Partneruniversität sowie regelmäßiger Austausch mit der Praxis. Ihr Arbeitsplatz befindet sich dabei in zentraler Lage in München und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

 

Schwerbehinderte Bewerber(innen) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form und in einem PDF-Dokument bis spätestens 30.11.2017 an Hannelore Wimmer. Für etwaige Rückfragen stehen Ihnen Dr. Benedikt Berger und Dr. Lucas Stich gerne zur Verfügung.